Tauche ein in die fazsinierend gruselige Welt von Monster High!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Es werden noch jede Menge Hauptcharas gesucht! Wenn ihr wissen wollt wer noch zu haben ist, dann schaut doch mal hier vorbei:http://monsterhigh.forumieren.eu/t2-freie-characktere Und scheut euch nicht euch für einen Teammember Platz zu bewerben! http://monsterhigh.forumieren.eu/t58-das-team#258

Es gibt neue Profilfelder! Diese sind Pflicht auszufüllen und sollten bitte auch schnellstmöglich befüllt werden!

Hier ist die neue Blacklist! Bitte beherzigt das ganze Smile http://monsterhigh.forumieren.eu/t69-blacklist#364
Neueste Themen
» Die Mädchentoilette
Di März 31, 2015 11:04 am von Rochelle Goyle

» Ein 'tolles' Mittagessen
Di März 31, 2015 2:09 am von C.A. Cupid

»  Spammecke
Di März 31, 2015 1:34 am von C.A. Cupid

» Amazing Horse
Di Jan 06, 2015 9:33 am von Faceless

» Und das Theater beginnt...
Fr Nov 07, 2014 7:53 am von Siena O'Hair

» Postingpatnersuche
Fr Nov 07, 2014 4:01 am von Rochelle Goyle

» Celest Cabell
Di Okt 21, 2014 10:18 am von Angel Mayers

» Eine Neuigkeit ;)
Sa Okt 11, 2014 2:37 am von Angel Mayers

» Monster Gesucht!
Sa Okt 11, 2014 2:19 am von Angel Mayers

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    
KalenderKalender
Die aktivsten Beitragsschreiber
Angel Mayers
 
Siena O'Hair
 
Rochelle Goyle
 
Kennerly Steed
 
Marina Amley
 
Victoria Gorgon
 
Lucy Moon
 
C.A. Cupid
 
Gerade Spears
 
Draculaura
 
Team-Anzeige


Admin

Angel Mayers
Moderatoren

Rochelle Goyle

Draculaura
Mitglieder-
betreuung

Partner
free forum


free forum
free forum
headerbutton3be96j174o.png

Teilen | 
 

 Apartment der Mayers

Nach unten 
AutorNachricht
Angel Mayers
Admin
Admin
avatar

Alter : 21
Arbeit : Schülerin und Aushilfe bei Backing Factory
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 16.10.13
Laune : Begeistert

BeitragThema: Apartment der Mayers   Fr Nov 29, 2013 6:44 am

Kommt von Shoppingschlund - Baking Factory

Ich lief die Treppe nach oben und hämmerte gegen die Türe. Mein Bruder öffnete diese langsam und starrte mich durch seine blöde Maske an, mit der er mich immerwieder versuchte zu erschrecken. "Michael, das hat keinen Sinn... das weißt du doch." Er nahm sie ab und grinste mich an. Seine zotteligen blond-braunen Haare fielen ihm ins Gesicht. "Wo warst du denn so lange, mein Herzchen?" Ich zog eine Grimasse. "Im Gegensatz zu dir? Arbeiten!" Er warf den Kopf in den Nacken und raunte einmal laut. Ich schob ihn in die Wohnung und ging an ihm vorbei zur Küche. "Und ich bin nicht dein Herzchen! Das weißt du doch!" Ich lächelte und zog einen Topf aus einer der Schubladen. "Du brauchst mir nichts zu Essen machen." Ich grinste hämisch. "Wieso? Hast du schon ein Kind gegessen?" "Ha, ha, ha..." In der Tat hatte man ihn mal beschuldigt, er hätte das getan, doch es war nicht wilder als ein Mobb geworden, der ihn aus der Stadt gejagt hatte.
"Ich mach trotzdem was. Ob du willst oder nicht. Wie wärs mit Nudeln?"

Ich kochte etwas, aß mit ihm und später saßen wir auf der Couch und spielten Videospiele. Er ließ mich gewinnen und dachte, ich würde es nicht merken. Dann forderte ich ihn herraus. "Michael, du weißt aber schon, dass ich sehe, wenn ich eine Lusche vor mir hab, ja? Ich bekomm es ja nichtmal hin zu verlieren, wenn ich schon RICHTIG schlecht spiele!" Er grinste. "Alles klar... Noch eine Runde?"
Wir saßen mit Sicherheit bis halb zwei Uhr morgens vor der Konsole, ehe ich dann ins Bett schlich. "Gute Nacht du Monster." "Gute Nacht, du Schreckgespenst!" Er lachte böse und verschwand in seinem Zimmer...
_________________________________________________________________________________________________________
Fortsetzung folgt...

_________________

Nach oben Nach unten
http://monsterhigh.forumieren.eu
Angel Mayers
Admin
Admin
avatar

Alter : 21
Arbeit : Schülerin und Aushilfe bei Backing Factory
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 16.10.13
Laune : Begeistert

BeitragThema: Re: Apartment der Mayers   Mo Feb 03, 2014 6:57 am

Langsam wurde ich wach. Ich hörte das klingeln meines Weckers, wollte es aber nicht richtig wahrnehmen. Es war Montag. Es war der erste Schultag im neuen Halbjahr. Mein erster Schultag an der neuen Schule. Wie sollte ich mich geben? Locker? Angespannt war ich sowieso, da brachte absichtiges locker sein nichts. Ich tappte aus meinem Zimmer im Dunkeln durch die Wohnung und ins Bad. Die weißen Fliesen hatte Michael so mit Spatel und Farbe bearbeitet, dass es darin aussah wie in einem Schlachthof. Ich schüttelte mich. "So viel zur Raumgestaltung...", murmelte ich und öffnete den Spiegelschrank um meine bereits eingeräumten Waschsachen herauszuholen.
Ich schlüpfte unter die Dusche und dachte angestrengt darüber nach, ob ich wirklich gehen wollte. Michael hätte mich bestimmt zuhause gelassen, wenn ich ihm nur gesagt hätte, dass ich einen Schnupfen hatte. Denn so rau wie er auch wirkte, er hing sehr an mir und meiner Gesundheit. Er war der festen Überzeugung, dass er mich rund um die Uhr beschützen musste, und wollte mich eigentlich auch nicht auf eine Schule mit Monstern gehen lassen. Erst als ich ihm sagte, dass die normalen Menschen die eigentlichen Monster waren, ließ er mich wechseln... Ich wicktelte mich in ein Handtuch und ging in die Küche um Kaffee aufzusetzen. Vor lauter Gedanken merkte ich allerdings nicht, dass ich tropfte, rutschte aus und landete mit einem lauten Knall auf dem Fußboden...
Sofort stürmte Michael aus seinem Zimmer. Er trug ein Shirt von Curt Cobone und seine Schlafshorts. "Oh Gott, hast du dir was getan?" Ich grinste fies und antwortete "Nein, aber nenn mich doch bitte einfach Angel oder Schwester... Komm, helf mir mal auf."
Er beugte sich leicht und hielt mir die Hand hin, welche ich sofort ergriff und mit der er mich ruck zock auf den Beinen hatte. Ein Schmerz duchzuckte meinen Nacken und ich sackte kurz zusammen. Einen Nerv eingeklemmt? Bitte nicht! Sofort reagierte mein Bruder, nahm mich auf den Arm und trug mich aufs Sofa. "Das wäre nicht nötig gewesen.", sagte ich mit einem leichten Grinsen im Gesicht. "Angel, tu nicht so. Wo schmerzt es?" Ich deutete auf meinen Nacken. Er knackte mit seinen Fingern und tastete meinen Hals ab. "Ach, nichts was ich nicht schnell wieder beheben könnte." Er lächelte mich an, doch ich sah mir nur Ratlos seine riesigen Hände an, mit denen er mich scheinbar einmal durchkneten wollte. "Ne du, lass mal.. Ich muss mich eh für die Schule fertig machen." Ich blickte auf die Uhr in der Küche, auf die man vom Wohnzimmer aus einen Blick hatte. "Verdammt! Ich bin zu spät!" Das ganze hin und her hatte mich 20 Minuten gekostet!
Ich raste in mein Zimmer, brüllte Michael noch an, er solle mir einen Kaffee machen und zog mich fertig an. Meine immernoch nassen Haare band ich einfach zu einem Pferdeschwanz zusammen. Das werd ich bereuen.. Wenn ich sie heute morgen nicht Föhne und Glätte werde ich ein Lockenteufel sein! Michael sah mir in der Tür lehnend dabei zu, wie ich verschiedene Klamotten auf mein Bett warf, sie musterte und sofort weiter in meinem Schrank rumwühlte. Er lachte kurz und sagte dann: "Du bist überhaupt nicht aufgeregt, was?" Ich streckte ihm die Zunge raus und hechtete mit drei verschiedenen Pullis zurück zu meinem Bett. "Och, hilf mir doch mal! Ich kann mich nicht entscheiden!" Er zwinkerte mir zu, drehte sich aber dann um und ging ins Wohnzimmer. "Du siehst doch eh in allem gut aus! Mach dir keine Sorgen!" Ich wusste, dass er Recht hatte, wollte aber nichts falsch machen und griff deshalb zu meinen Lieblingsklamotten: Eine lila Jeans, ein Cremefarbendes Top und eine grüne Lederjacke. Ich zog mir meine braunen All Screams an und ging zu Michael. Er drückte mir meine Umhängetasche und einen Thermobecher mit Kaffee in die Hand. Dann deutete er auf die Uhr. Fünf vor 7! Um 20 nach fing der Unterricht an und ich hatte einen Fußweg von locker 30 Minuten vor mir! Er lächelte mich an und drückte mir Schlüssel in die Hand. Zuerst dachte ich, es sei der neue Wohnungsschlüssel, aber dann bemerkte ich, dass daran noch ein anderer befestigt war. In den Herbstferien das Jahr zuvor hatte ich meinen Führerschein gemacht, hatte aber leider keinen fahrbaren Untersatz. Ich sah ihn erst geschockt an, doch dann wurde mein offen stehender Mund zu einem Lächeln. "Das ist doch nicht etwa..?" Er nickte. "Oh doch. Und mach dir keine Sorgen wegen heute. Egal was du tust und egal, wenn du mal blöd angemacht wirst. Du weißt wer du bist. Lass dich nicht beirren!" Ich fiel ihm in die Arme und verschwand dann schnell.
Unten angekommen sah ich in der Einfahrt zum Parkplatz eine neue Maschiene stehen. Super Teil! Ein orrangener MV T1, der direkt auf mich reagierte. Michael, du hast mir grade den Tag versüßt! Ich öffnete die Türe und setzte mich ans Steuer. Ich lies den Wagen an und fuhr los zu meiner neuen Schule...

___________________________________________________________________________________________________________
Wechsel zu Schülerparkplatz

_________________

Nach oben Nach unten
http://monsterhigh.forumieren.eu
 
Apartment der Mayers
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Apartment von Jessica Howard
» Apartment 04 - Heim der Valerie Sakai

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Monster High - Das schaurig-schöne RPG :: Andere Orte :: Häuser-
Gehe zu: